Bioresonanz

 

 

 

Zusätzliche interessante Informationen für Patienten zum Thema Bioresonanz
finden Sie in diesem Video (Sie werden weitergeleitet zu Vimeo.com)

In meiner Praxis setze ich die Bioresonanztherapie (BRT) vorrangig zur Behandlung von Allergien ein. Hierzu wende ich die Standardisierte Bioresonztherapie nach Dr. Rummel (https://www.bioresonanzinfo.de/) an. Der Patient durchläuft bei jeder Behandlung die gleiche Basistherapie unabhängig von der individuellen Allergie. Die Basistherapie umfasst in der Regel 15 Sitzungen, die einen Mindest-Abstand von 7 Tagen haben. Längere Abstände sind möglich, kürzere nicht. Danach erfolgen bei Bedarf weitere Behandlungen mit Viren-Nosoden, deren Auswahl vom individuellen Krankheitsbild abhängt.

Bei der Behandlung von Kindern können auch weniger Sitzungen notwendig sei.

Disclaimer Bioresonanz

Die BICOM Bioresonanzmethode ist in der Schulmedizin nicht anerkannt, sondern umstritten. Die Methode gehört ebenso wie z. B. die Homöopathie, die Akupunktur und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen ist die BICOM Bioresonanzmethode als seit Jahrzehnten bewährte Therapiemethode anerkannt. Die körpereigenen elektromagnetischen Felder, mit denen die BICOM Bioresonanz arbeitet, sind zwar in der Biophysik, nicht jedoch in der Medizin, Gegenstand intensiver wissenschaftlicher Forschungen. Die BICOM Bioresonanz beruht ausschließlich auf Anwendungsstudien und Erfahrungsberichten mit teilweise höheren Evidenzgraden. Randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudien mit adäquaten statistischen Auswertungen und Veröffentlichungen in wissenschaftlichen medizinischen Fachjournalen liegen der medizinischen wissenschaftlichen Fachwelt nicht zur Verfügung

Bild- und Mediennachweis:  Bilder/Video: www.regumed.de

Menü